Tel. (09181) 23223-0
Steuerberater

Renditegesichtspunkte und Steuern bei Immobilieninvestments

Informationsabend am 25. Oktober 2018 vermittelte grundlegende Überlegungen

Renditegesichtspunkte und Steuern bei Immobilieninvestments

15.11.2018. Immobilien stehen für langfristige, solide Werte. Sie geben Raum zum Leben und Arbeiten. Sie erfüllen Grundbedürfnisse, die jeder hat. Dies bietet Anlegern, Investoren und Unternehmern eine breite Basis zur wirtschaftlichen Betätigung.

Grund genug, dieses Thema einmal von verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Im Mittelpunkt des Vortragsabends am 25. Oktober 2018 im Kloster St. Josef in Neumarkt standen die Rendite, das Risiko und die steuerlichen Auswirkungen von Immobilieninvestitionen.

Mit den über 70 Teilnehmern besprach Herr Spitz Grundüberlegungen zur Investitionsstrategie in Immobilienvermögen. Er stellte verschiedene Ansätze und Herangehensweisen für Immobilieninvestitionen vor und gab einen Überblick über steuerliche Themen rund um Immobilieninvestments, darunter die Buy and Hold und die Fix and Flip Strategien, Hebeleffekte, Inflation und Zinsrisiko sowie Standort- und Objektauswahl.

Außerdem wurden verschiedene Steuerthemen bei Immobilieninvestments beleuchtet, wie etwa das Privatvermögen und die 10 Jahresfrist, der anschaffungsnahe Aufwand, die 3-Objekt-Grenze und gewerblicher Grundstückshandel. Weitere Themen waren die vermögensverwaltende GmbH, Holdingsstrukturen, der umsatzsteuerlicher Unternehmer und die Kaufpreisaufteilung.

Wir danken den Teilnehmern für Ihr Interesse und die rege Beteiligung und dem Kloster St. Josef für die wie immer professionelle (und leckere) Unterstützung!

Anhänge
  • 25.10.2018

  • 25.10.2018

  • 25.10.2018

  • 25.10.2018