Tel. (09181) 23223-0
Aktuelles

News

Hier finden Sie die Beiträge unserer regelmäßig erscheinenden Kundenzeitschrift spitzfindig sowie weitere aktuelle Themen aus der Kanzlei. Für ältere Ausgaben besuchen Sie bitte das Archiv oder den Bereich Downloads. Gerne schicken wir Ihnen auf Anfrage die Print-Fassung unserer Kundenzeitschrift zu.

Das Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts

11.04.2019. Am 01.01.2019 ist das Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts - Einführung einer Brückenteilzeit vom 11.12.2018 (BGBl I S. 2384) in Kraft getreten. Das Gesetz enthält Änderungen des § 12 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG), der die Rahmenbedingungen für die Arbeit auf Abruf regelt. Ist die Dauer der wöchentlichen Arbeitszeit nicht mit dem Arbeitnehmer festgelegt, gilt seit 01.01.2019 eine Arbeitszeit von 20 Stunden pro Woche (bisher 10 Stunden) als vereinbart.

weiterlesen > »

EuGH er­laubt Ur­laubs­kür­zung bei El­tern­zeit

11.04.2019. Die EU-Staa­ten dür­fen El­tern­zei­ten bei der Be­rech­nung des Er­ho­lungs­ur­laubs aus­klam­mern: Eu­ro­päi­scher Ge­richts­hof, Ur­teil vom 04.10.2018, C-12/17 (Ma­ria Di­cu)

weiterlesen > »

Steuern sparen mit „Spardosen-GmbH“ bzw. vermögensverwaltender GmbH!?

Steuern sparen mit „Spardosen-GmbH“ bzw. vermögensverwaltender GmbH!?

Auch Immobilien-Investoren suchen nach Möglichkeiten Steuern zu sparen.
Irgendwann taucht auf dem Weg des Immobilien-Investors ein Begriff bzw. ein Steuersparmodell die sogenannte „Spardosen-GmbH" oder vermögensverwaltende GmbH (vvGmbH) auf.

weiterlesen > »

Gewerblicher Grundstückshandel: das steuerliche Prüfschema!

Gewerblicher Grundstückshandel: das steuerliche Prüfschema!

In diesem Beitrag geht es um das komplexe Thema der privaten Veräußerungsgeschäfte sowie einen weit verbreiteten Irrtum bei Immobilieninvestoren. Ich höre immer wieder die Vermutung, dass jeder, der mehr als drei Immobilien innerhalb von 5 Jahren verkauft, automatisch gewerblicher Grundstückshändler werde und er damit seine ganze übrige Investorentätigkeit gewerblich infiziere. 

weiterlesen > »

Das Konzept vom steuerfreien Vermögenszuwachs

Das Konzept vom steuerfreien Vermögenszuwachs

29.11.2018. Immobilien stehen für langfristige solide Werte. Sie geben Raum zum Leben und Arbeiten, Schutz vor Wetter und Umwelteinflüssen. Immobilien erfüllen Grundbedürfnisse, die jeder hat. Das Angebot, diese Grundbedürfnisse zu erfüllen, bietet Anlegern, Investoren und Unternehmern eine breite Basis der wirtschaftlichen Betätigung. Zu kaum einem anderen Wirtschaftsgut haben Menschen aller Einkommens- und Gesellschaftsschichten eine so durchgängige Beziehung und auch Meinung. 

weiterlesen > »

Der Jäger und Musiker

Der Jäger und Musiker

29.11.2018. Schon seit 20 Jahren ist Georg Spitz ein passionierter Jäger. Zusammen mit einem seiner beiden Söhne und zwei weiteren Jägern bewirtschaftet er eine Fläche von etwa 840 ha in dem von ihm gepachteten Jagdrevier Erggertshofen in der Gemeinde Breitenbrunn. Dort hat er auch ein altes Bauernhaus mit Nebengebäuden gemietet, welches aktuell als Jagdhaus genutzt wird. Hauptwildarten sind Rehwild und Schwarzwild. 

weiterlesen > »

Die Patentanwaltskanzlei Schneider in Neumarkt

Die Patentanwaltskanzlei Schneider in Neumarkt

29.11.2018. Wir leben in einer Wissensgesellschaft. Wachstum findet statt in innovativen Branchen und bei innovativen Anwendungen. Hier spielen Schutzrechte eine erhebliche Rolle, denn das geistige Eigentum ist meist das wichtigste Kapital eines Gründers, eines Erfinders oder eines Unternehmens. Da in Deutschland das Prinzip der Nachahmungsfreiheit gilt, könnten Mitbewerber sonst alles nachahmen, ohne Kosten für eigene Entwicklungen aufbringen zu müssen. 

weiterlesen > »

Spitz lädt ein zum Immobilienfrühstück

Spitz lädt ein zum Immobilienfrühstück

29.11.2018. Im Jahr 2019 haben wir etwas Neues für Sie! Im Rahmen eines regelmäßigen Frühstücks möchten wir uns mit Ihnen zu vielen Themen aus dem Immobilienbereich austauschen, beispielsweise zur steuerlichen Gestaltung bei Immobilienkäufen, zum gewerblichen Grundstückshandel oder zur Modernisierung. 

weiterlesen > »

Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer verfassungswidrig

Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer verfassungswidrig

29.11.2018. Die derzeit geltenden Regelungen des Bewertungsgesetzes zur Einheitsbewertung von Grundstücken für die Grundsteuer sind seit dem 1.1.2002 mit dem allgemeinen Gleichheitssatz nach Art. 3 Abs. 1 Grundgesetz unvereinbar und bis spätestens 31.12.2019 durch eine Neuregelung zu ersetzen. Bis zu diesem Zeitpunkt gelten die verfassungswidrigen Normen allerdings weiter fort und dürfen nach Verkündigung der Neuregelung für weitere 5 Jahre, längstens aber bis zum 31.12.2024 angewandt werden.

weiterlesen > »

Teamausflug 2018

Teamausflug 2018

17.09.2018. Am 13. September 2018 war das Spitz-Team Kanufahren. Bei herrlichem Wetter durften wir unter fachkundiger Betreuung die Donau unsicher machen. Gelitten haben an diesem Tag einzig unsere Kleider, die nach einem unfreiwilligen Bad im Fluss oder einer Rast an ungeeigneter Stelle doch arg in Mitleidenschaft gezogen wurden. 

weiterlesen > »